Vladmimir Samsonov

Vladmimir Samsonov

Name: Vladmimir Samsonov (manchmal Wladimir geschrieben)
Land: Weißrussland
Geboren: 17. April 1976 in Minsk
Familienstand: verheiratet

Größte Erfolge:

1995 Mannschaftsmeister mit Borussia Düsseldorf
1996 Mixed-Europameister
1997 Sieger der Swedish Open im Einzel
1997 Sieger der Australian Open im Doppel
1998 Europameister in Einzel und Doppel
1998 Sieger der Coratian Open im Einzel
2003 Sieger der Katar Open im Einzel
2005 Europameister im Einzel
2008 Sieg beim Energis-Masters-Turnier
2008 Sieger der Kuwait Open im Einzel

Zu den tabellarisch aufgelisteten Erfolgen kommen vier Siege beim europäischen TOP 12 Turnier, die aus den Jahren 1998, 1999, 2001 und 2005 datieren. Bereits als Jugendlicher konnte der Tischtennis-Spieler mehrfach den Titelgewinn bei Jugend-Europameisterschaften für sich verbuchen.

Vladimir Samsonov ist Rechtshänder. Sein aktueller Verein ist der belgische Spitzenclub Royal Villette Charleroi. In Deutschland spielte der Sportler bei Bayern München, dem TTC Altena und Borussia Düsseldorf.

Seine Spielweise ist nicht alleine vom Angriff geprägt, sondern zeigt auch im Konterspiel die Stärken des Sportlers. Zuschauer erleben seine Fähigkeit, die Flugbahn eines gegnerischen Balles vorherzusehen, als außergewöhnlich. Wegen dieser Gabe wird Vladmimir Samsonov als “Dirigent des kleinen Balles” bezeichnet.
Privat und auch gegenüber der Presse strahlt der Tischtennis-Spieler eine überdurchschnittliche Freundlichkeit aus, die ihm sehr viele Sympathien eingebracht hat.

Bei den Olympischen Sommerspielen konnte Vladimir Samsonov bislang keine Medaille erringen. Für Peking 2008 gilt er nicht unbedingt als Favorit, sondern eher als Teilnehmer, dem eine Medaille bei gutem Turnierverlauf zugetraut wird.

Videos von Vladmimir Samsonov
Berühmte Tischtennisspieler

Neuen Kommentar verfassen