CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kaufberatung Tischtenniskelle

Tischtenniskelle KaufberatungTischtenniskellen oder Tischtennisschläger sind unverzichtbare Begleiter für Personen, die in ihrer Freizeit oder sogar in einem Verein Tischtennis spielen. Denn jeder hat mit Sicherheit einen Tischtennisschläger zumindest einmal in der Hand gehalten und sich im Tischtennisspielen versucht. Dazu brauchen Sie einen Tischtennistisch mit einem Netz in der Mitte, einen Tischtennisball und eben die Tischtenniskelle. An vielen öffentlichen Plätzen gibt es oftmals einen Tischtennistisch, damit sich Interessierte beschäftigen und bewegen können. Sei es in Jugendtreffs, an Parks, in Schulen oder in Krankenhäusern, es gibt viele Möglichkeiten, einen ersten Kontakt mit Tischtennis zu bekommen. Wer sehr gerne und gut Tischtennis spielt, wagt dann den nächsten Schritt zu einem örtlichen Tischtennisverein. Und dann gibt es natürlich noch die professionellen Tischtennisspieler. Ganz gleich, ob Sie ein Hobbysportler, Vereinsmitglied oder Profi sind, eine passende Tischtenniskelle, je nach Bedarf, ist von großer Bedeutung, um gute Ergebnisse beim Tischtennissport zu erzielen. Erfahren Sie hier mehr über die Arten des Tischtennisschlägers und finden Sie heraus, welche Tischtenniskelle am Besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Überblick über verschiedene Tischtennisschläger

Tischtenniskelle KaufberatungTischtenniskellen lassen sich in drei Kategorien unterteilen:

  • Tischtennisschläger vom Kaufhaus
  • Vvm Tischtennis-Shop Fertigschläger
  • professionelle Tischtenniskellen

Erfahren Sie hier die Vor- und Nachteile dieser Tischtennisschläger und deren Unterschiede. Grundsätzlich gilt, dass ein Tischtennisschläger aus dem Tischtennisholz und den beiden äußeren Belegen besteht. Wenn die beiden Beläge auf dem Holz geklebt sind, ist die Rede von einem Tischtennisschläger. Sind die Beläge jedoch noch nicht aufgeklebt, spricht man von einem Tischtennisholz. Sowohl das Tischtennisholz als auch die Beläge können Sie separat kaufen.

Tischtenniskelle vom Kaufhaus

Sie finden Kaufhaus-Tischtenniskellen in Sportabteilungen von den Kaufhäusern, in nicht spezialisierten Sportgeschäften und in Online-Auktionshäusern. Ein Sportgeschäft, das nicht auf Tischtennis spezialisiert ist, somit kein Tischtennis-Shop ist, verkauft oftmals auch die Tischtennisschläger vom Kaufhaus. Die Preise liegen zwischen 5 Euro bis hin zu 60 Euro. Die 5 Euro Variante wird aus Spaß auch als Klick-Klack-Holz bezeichnet. Diese günstige Variante haben viele Personen bereits in der Hand gehalten und damit Tischtennis gespielt. Diese Schläger sind mit dünnen Noppen versehen. Sicherlich kann es Freude bereiten, mit diesen Schlägern zu spielen, aber von einem ernsthaften Tischtennissport sind Sie mit den günstigen Tischtennisschlägern noch weit entfernt. Jedenfalls sind Tischtenniskellen von einem Kaufhaus für den Vereinssport nicht sehr tauglich. Denn diese sind überwiegend keine professionellen Schläger oder sie genügen nicht den Anforderungen, die in einem Verein gestellt werden.

Tipp! Kaufhaus-Tischtenniskellen erkennen Sie oftmals daran, dass diese in eine Plastikfolie eingeschweißt sind. Bei den teureren Modellen ist gelegentlich eher ein Umkarton vorhanden. In Einzelfällen gibt es zudem auch noch eine Gratis-DVD dazu.

Solche Tischtennisschläger haben eine Berechtigung für den Schulhof, im Park oder im Krankenhaus. Sollten Sie aber in einem Verein spielen wollen, so haben Sie mit einem Kaufhaus-Schläger entweder wenig Ehrgeiz oder Sie haben sich nicht ausreichend über die Auswahl an Tischtenniskellen informiert.

Merkmale der Tischtennisschläger aus dem Kaufhaus:

  • die Beläge sind bereits aufgeklebt
  • kosten liegen zwischen 5 und 60 Euro
  • die Haltbarkeit der Beläge ist oft sehr schlecht (Griffigkeit lässt schnell nach)
  • die Beläge können Sie oftmals nicht nachkaufen
  • gelegentlich verziehen sich die Hölzer, aufgrund schlechterer Qualität
  • oft viel zu langsam für den Vereinssport
  • Vorteil ist der geringe Preis
  • für den Hobby-Sportler gut geeignet, da langsame Beläge, gute Kontrolle
  • ungeeignet für einen ehrgeizigen Vereinssportler

Fertigschläger vom Fachhändler

Eine Kaufhaus-Tischtenniskelle ist rein optisch von einem Fertigschläger vom Fachhändler nicht zu unterscheiden. Der Unterschied macht sich erst bemerkbar, wenn Tischtennisholz und die Beläge näher betrachtet werden. Die Tischtennis-Shops bieten für Anfänger im Tischtennis-Profi-Sport Fertigschläger an. Der Unterschied zu einem Kaufhaus-Schläger ist dieser: Die Komponenten werden bei dem Fachhändler zusammengebaut und nicht von der Fabrik. Dabei werden ein roter und ein schwarzer Belag auf das Tischtennisholz geklebt. Dann werden die Beläge zugeschnitten und an die Ränder wird ein Kantenband angebracht. Dabei hat eine fertige Tischtenniskelle vom Fachhändler einige Vorteile im Gegensatz zu dem Kaufhaus-Schläger. Denn kauft sich der Vereinssportler einen Fertigschläger vom Fachhändler, kann er die Kelle ein Jahr lang nutzen und sich die Grundlagen aneignen. Eine weitere Ausrichtung des Schlägers kann dann entschieden werden. Beispielsweise ist es dann möglich, das Tischtennisholz weiter zu verwenden und neue Beläge zu erwerben, die beispielsweise etwas schneller sind. Die Beläge an sich variieren leicht und können dadurch eine bestimmte Eigenschaft erreichen, beispielsweise im Bezug auf die Schnelligkeit. Die Fertigschläger vom Fachhändler kosten ab 50 Euro.

Die Merkmale der Fertigschläger von Fachhändlern:

  • die Beläge sind schon von dem Fachhändler aufgeklebt
  • der Preis liegt bei 40 bis 50 Euro aufwärts
  • der Sportler kann die Beläge erneuern und auswechseln
  • die Hölzer sind normalerweise gut verarbeitet
  • für den Vereinssport und alle anderen Einsatzgebiete sehr gut geeignet
  • ür Kinder können Sie kleinere Kellen mit kleinerem Griff erwerben
  • eine gute Wahl für den ehrgeizigen Vereinsspieler
Vorteile Fertigschläger vom Fachhändler Vorteile Tischtennisschläger aus Kaufhaus
  • Beläge können ausgewechselt werden
  • gute Verarbeitung
  • für Vereinssportler geeignet
  • Beläge sind schon aufgeklebt
  • günstig
  • für Hobbysportler geeignet

Vor- und Nachteile von Tischtenniskellen

  • für den Hobbybedarf recht günstige Modelle
  • ansprechende Optik
  • für Vereinssport sind hochwertigere Modelle nötig

Professionelle Tischtenniskellen

Ein Profi-Tischtennisschläger wird von Profi-Tischtennisspielern genutzt. Es ist geeignet für aggressives, überwiegend offensives Tischtennis. Schnelle Bälle, viel Spin, harte Schläge. Daher werden sehr schnelle Tischtennisschläger eingesetzt. Für Anfänger im Tischtennis sind diese Schläger daher nicht gut geeignet. Das Verhältnis ist ähnlich wie der Vergleich zwischen einem Fahrschulanfänger und einem Ferrari.

Eigenschaften eines Profi-Schlägers:

  • oftmals extrem schnell
  • schnelles Tischtennisholz
  • dicke Tischtennisbeläge für maximale Schnelligkeit
  • für einen ehrgeizigen Tischtennis-Anfänger ungeeignet

Somit lässt sich schnell ersehen, dass jeder Tischtennis-Schläger seinen Anwendungsbereich findet und für jeden Zweck gibt es einen passenden Schläger. Ein Kaufhaus-Schläger ist für den Hobbysportler geeignet. Ein Fertig-Schläger hingegen ist für den Anfang in einem Tischtennis-Verein empfehlenswert. Ein Profi-Schläger jedoch ist eher für Profis geeignet.

Neuen Kommentar verfassen